Geplant

in Kürze wird sind verschiedene Erweiterungen geplant:

- Morphing von einem Stück in das nächste: Wie kann man von einer Textur strukturell in die nächste übergehen? Wie lassen sich Graphen ineinander überführen, es soll eine Landkarte entstehen auf der kontinuierlich navigiert werden kann…

- Erweiterung der Pfeile, daß sie Werte speichern und übergeben können, damit sind dann auch symmetrische Strukturen und Rhythmen denkbar.

- Ersetzt man Klänge aus “NewOpenForm” durch Wörter, so lassen sich syntaktisch korrekte (oder nicht korrekte) Sätze erzeugen, es sind nämlich auch Konzerte mit Stimme geplant.

- “NewOpenForm” soll mehr und mehr auch direkt in der Live Performance eingesetzt werden. Das Programm könnte zum Beispiel Spielanweisungen für die Musiker anzeigen.